Dornhausen wird grün – 2. Start der Projektierung

Nach der grundsätzlichen Überlegung ein Wärmenetz umsetzen zu wollen, wird es dann auch schnell konkret: Denn Wirtschaftlichkeitsberechnungen aufgrund des örtlichen Potenziales zeigen schnell, ob ein Wärmenetz wirklich rentabel ist. ENERPIPE begleitete diesen Schritt in Dornhausen.

ENERPIPE kommt ins Spiel

Der Arbeitskreis zur Gestaltung eines Nahwärmenetzes wollte der Idee dann schnell Taten folgen lassen und so wurde ENERPIPE kontaktiert.  Die verteilten 60 Erhebungsbögen, die das Interesse an dem Vorhaben sowie die Potenziale an Wärme abfragten, erhielten regen Rücklauf. Auf Basis der Ergebnisse wurde dann Rohrdimensionierung und Anschlussleistung, ein vorläufiger Trassenplan und die Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt, die sich aufgrund der Biogasanlage im Nachbarort sehr positiv darstellte.

Nummer 2 #dornhausenwirdgrün

Die Abendveranstaltung

Die Ergebnisse der Berechnungen konnten im März 2018 vorgestellt werden. Rein von der technischen Seite stand einer Machbarkeit des Wärmenetzes nichts mehr im Wege:  44 Absichtserklärungen zum Anschluss an das Wärmenetz erreichten den Arbeitskreis. Damit wurde die Gründung einer Genossenschaft beschlossen. Mithilfe des Genossenschaftsverbandes Bayern konnte eine Satzung und ein Businessplan erarbeitet und schließlich am 13.August 2018 die Genossenschaft gegründet werden.

Präsentation von ENERPIPE_Ergebnissen

Folgende Sitzungen

Nach der Gründung der Genossenschaft trafen sich der Arbeitskreis, die Vorstandschaft und der Aufsichtsrat zu insgesamt 16 gemeinsamen Sitzungen. In diesen wurde die weitere Vorgehensweise besprochen, eine Bauvoranfrage für das geplante Heizhaus gestellt, neue Genossen geworben, Wärmelieferverträge erarbeitet... Aber auch der Businessplan wurde mit den vorhandenen Angeboten überarbeitet, um auf Dauer die Liquidität der Genossenschaft zu gewährleisten.

Besprechung ENERPIPE_Trassenverlauf

Sie wollen wissen, wie es weiter geht?

Dann schauen Sie regelmäßig auf unsere Website, unseren facebook- und Instagramkanal vorbei oder suchen nach #dornhausenwirdgrün. Am Beispiel Dornhausens nehmen wir Sie mit auf die Reise zum Nahwärmenetz.

Bei allgemeinen Fragen oder Fragen zu diesem Projekt
und den darin verwendeten Produkten dürfen Sie mich
jederzeit gerne kontaktieren. Ich freue mich auf Sie.
Christoph Bachmann
Projektleitung