Manfred Abt ist neu im ENERPIPE-Team

 

Für unsere Abteilung Stadtwerke und Kommunen konnten wir einen neuen Mitarbeiter gewinnen. Der Energieverfahrenstechnik-Ingenieur Manfred Abt möchte sein Wissen und seine Erfahrung gezielt in einem Unternehmen für regenerative Energien einsetzen und aktiv zur Energiewende beitragen.

 

Hallo Manfred, Du bist ja erst seit Anfang Juni in unserem Team, was hast Du vorher gemacht?

Nach dem Studium an der FH/TH Nürnberg hab ich gut 6 Jahre Komponenten für die Abgaswärmenutzung und Brenngasaufbereitung von BHKW ausgelegt und an deutsche Großmotorenhersteller und lateinamerikanische/spanische Kunden vertrieben. Dabei ging es noch hauptsächlich um Erdgas. Bei ENERPIPE sind die Brennstoffe schon wesentlich grüner! 

 

Dir scheint das Thema Energiewende sehr am Herzen zu liegen. Was verbindest du mit Nahwärme bzw. den erneuerbaren Energien?

Nicht erst seit mein eigenes Haus mit Nahwärme versorgt wird, ist der Ausbau erneuerbarer Energien für mich ein sehr persönliches Ziel. Um unseren nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen, muss die exzessive Ausbeutung fossiler Brennstoffe ein Ende haben. Dabei sind Nah- und Fernwärmenetze in meinen Augen ein sehr wichtiges Werkzeug.

 

Das ist auch unsere Firmenphilosophie! Hast Du Dich deshalb für ENERPIPE entschieden?

Absolut! Die Vision von ENERPIPE deckt sich sehr gut mit dem, wofür ich meine Fähigkeiten als Energieverfahrenstechnik-Ingenieur einsetzen möchte: Die bessere Verteilung und Stärkung nachhaltig erzeugter Energie. Daher bin ich sehr froh, eine solch bodenständige Firma so nahe an meiner Heimat gefunden zu haben, in der ich gut verwurzelt bin.

 

Wie wird Dein Arbeitsalltag aussehen? Arbeitest Du hauptsächlich am Schreibtisch oder wirst Du auch Projekte vor Ort betreuen?

Geplant ist, dass ich die Projekte hauptsächlich vom Schreibtisch aus bearbeiten und unterstützen werde. Aber bei Bedarf werde ich auch zusammen mit einem Vertriebsmitarbeiter zum Kunden fahren, um Lösungen vor Ort zu finden, die sich am Telefon schlecht klären lassen. Ich freue mich jedenfalls auf meine neue Aufgabe.

 

 

Vielen Dank für das Gespräch. Wir heißen Dich herzlich Willkommen im Team ENERPIPE.