Neues Wärmekonzept für Neubaugebiete

Neubaugebiete gibt es viele in Deutschland, doch nur wenige haben ein Wärmekonzept, das so sorgfältig durchdacht ist. Im Herzen Mittelfrankens und der florierenden Wirtschaftsregion Nürnberg stellte die Kommune Windsbach einen immer größeren Bedarf an Wohnungen fest und wies somit das Baugebiet „Badstraße“ nahe dem Waldstrandbad aus. Hierbei dachten Biogasanlagenbetreiber Flachenecker und die Kommune die Energiewende mit und verlegten Nahwärmeleitungen für ein Wärmenetz im kompletten Gebiet mit 90 Bauplätzen.

WEITERLESEN

Workshop: Wärmenetze erfolgreich gestalten

Was spricht für die Nahwärme und wie kann ich sie bei mir umsetzen?
Dieser Frage widmete sich der Workshop von Markus Euring. Neben einer Vorstellung der ENERPIPE GmbH fand auch die Planung und Umsetzung von Wärmenetzen entsprechend Raum, um schließlich drei Wärmenetze zu besichtigen.

WEITERLESEN

#dornhausenwirdgrün - 14. Baubeginn für das Heizhaus

Die Wärmeleitungen sind verlegt und auch die Nahwärmepufferspeicher wurden in die Gebäude transportiert. Teilweise wurde die Übergabetechnik schon angeschlossen. Was fehlt da noch in Dornhausen? Natürlich die Wärme, die vom Heizhaus ausgehend ins Netz geschickt wird. Höchste Zeit also für den Baubeginn des Heizhauses.

WEITERLESEN
  1. zurück <<<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. 15
  17. 16
  18. 17
  19. 18
  20. 19
  21. 20
  22. 21
  23. 22
  24. 23
  25. 24
  26. 25
  27. 26
  28. 27
  29. 28
  30. 29
  31. 30
  32. 31
  33. 32
  34. 33
  35. 34
  36. 35
  37. 36
  38. 37
  39. 38
  40. 39
  41. 40
  42. 41
  43. 42
  44. 43
  45. 44
  46. 45
  47. 46
  48. 47
  49. 48
  50. 49
  51. 50
  52. 51
  53. 52
  54. 53
  55. 54
  56. 55
  57. 56
  58. 57
  59. 58
  60. 59
  61. 60
  62. 61
  63. 62
  64. 63
  65. 64
  66. >>> weiter

Alle Themen im ENERPIPE-BLOG

„Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit schließen sich nicht aus! In Zusammenarbeit mit der Firma ENERPIPE haben wir 2009 das gemeindliche Wärmenetz in Trommetsheim/Gemeinde Alesheim erstellt und in Betrieb genommen.“
Manfred Schuster, 1. Bürgermeister von Alesheim