In Alfershausen beginnt eine neue Heizära mit erneuerbaren Energien

Seit Oktober werden 17 Häuser in Alfershausen von der Holzenergie Durst mit Nahwärme versorgt.

„Die Initialzündung für das Wärmenetz kam vom Kirchenvorstand. Das alte Schulhaus, das jetzt als Dorfgemeinschaftshaus dient,  brauchte eine neue Heizung“, erinnert sich Mathias Durst, der zusammen mit seiner Ehefrau Sandra das Netz betreibt.  Als Forstunternehmer hatte er schon lange mit Holz geheizt  und nach 25 Jahren sollte jetzt auch seine Hackschnitzelheizung ausgetauscht werden. 

 

WEITERLESEN

Ein klimaneutrales Wohnbaugebiet für Geiselhöring

„Geiselhöring – die lebendige Stadt mitten im Grünen“, so wirbt die Gemeinde für die schöne Kleinstadt im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen. Damit die Stadt lebenswert und grün bleibt, wird das Neubaugebiet an der Landshuter Straße komplett nachhaltig mit erneuerbaren Energien beheizt. Es entstehen 70  Ein- und Mehrfamilienhäuser, die möglichst ganz aus Holz bestehen, mit Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung versehen und über ein Nahwärmenetz mit Wärme aus Holz versorgt werden.

 

WEITERLESEN

Gutsverwaltung Empl steigt auf Bioenergie um

Nahwärmenetze sind ein wichtiger Baustein der Energiewende. Die erzeugte Energie aus Biogas oder Holz ist effizient und mit einer hohen Wertschöpfung vor Ort verbunden.

Die Empl‘sche Gutsverwaltung hat ihr Wärmenetz in Pocking schon vor geraumer Zeit mit dem Wärmenetzexperten ENERPIPE GmbH geplant und umgesetzt. 

WEITERLESEN
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. >>> weiter

Alle Themen im ENERPIPE-BLOG

„Eine intelligente Wärmeversorgung, ökologisch sinnvoll, nachhaltig und unabhängig von den großen Energiekonzernen – das ist für uns das Modell der Zukunft.“
Martin Böckler,Geschäftsführer ENERPIPE