Dornhausen wird grün – 3. Identifizieren der Potenziale

Wärmenetz ist nicht gleich Wärmenetz. Jedes braucht eine individuelle Betrachtung der örtlichen Gegebenheiten. So kann es schon mal sein, dass die Initiatoren des Wärmenetzes mit konkreten Ideen auf ENERPIPE zu kommen, wir aber während der Planungsphase einen weiteren Wärmelieferanten identifizieren, der mit eingeplant wird. Dabei ist es die Anpassungsfähigkeit von Wärmenetzen, die deren Vielfalt ausmacht.

WEITERLESEN

Dornhausen wird grün – 2. Start der Projektierung

Nach der grundsätzlichen Überlegung ein Wärmenetz umsetzen zu wollen, wird es dann auch schnell konkret: Denn Wirtschaftlichkeitsberechnungen aufgrund des örtlichen Potenziales zeigen schnell, ob ein Wärmenetz wirklich rentabel ist. ENERPIPE begleitete diesen Schritt in Dornhausen.

WEITERLESEN

Dornhausen wird grün – 1. die Idee

Ein Wärmenetz sieht man nicht – die Planungen dazu auch nicht! Aber bevor Bagger oder Fräse vor Ort die Nahwärmerohre in den Boden legen und schließlich die Wärme transportiert werden kann, muss noch einiges an Vorarbeiten geleistet werden. Unser Projekt in Dornhausen werden wir in den kommenden Wochen von der Idee bis zur Umsetzung begleiten.

WEITERLESEN
  1. zurück <<<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. 15
  17. 16
  18. 17
  19. 18
  20. 19
  21. 20
  22. 21
  23. 22
  24. 23
  25. 24
  26. 25
  27. 26
  28. 27
  29. >>> weiter

Alle Themen im ENERPIPE-BLOG

„Als Landwirt und Vater von vier Kindern denke ich zukunftsorientiert, deshalb wollte ich weg von fossilen Energien und hin zum Heizen mit Bioenergie aus heimischen Wäldern.“
Wolfgang Heubeck